GNT Mütze

Mützeniemals an der Gesichtsmanschette anfassen und ziehen. Das unkaschierte Material ist sehrempfindlich.
Bitte auch nicht die Gesichtsmanschette anfassen um Luft hinein zu lassen. Hierbei besteht nämlich die Gefahr, dass die Gesichtsmanschette neben der Naht am Kinn aufgerissen wird !

Um Luft hinein zu lassen, musst Du mit beiden Handflächen am Kopf „rumfummeln“ .

Beim Anziehen erst die Halsmanschette hochschlagen, dann beidseitig mit Daumen und Zeigefinger anfassen, über der Nase an der Stirn ansetzen und dann - langsam – nach unten.

Du musst jetzt allmählich mit Daumen und Zeigefinger nach vorne gehen, damit die Mütze nicht nach oben und nach hinten wegrutscht.

Anschließend seitlich mit beiden Handflächen die ganze Mütze „zurechtfummeln“ bis die Position stimmt.

Nur wenn die Gesichtsmanschette rings rum genau ums Gesicht abschließt und oben ca. 2 cm Abstand zur Nase hat, kannst Du später die Maske drauf setzen. Wenn Du willst, kannst Du das erst mal am Spiegel „üben“.

Anschließend die Halsmanschette nach unten umschlagen.

Beim Ausziehen Hals hochschlagen, dann mit den Fingern beider Hände

am Kinn vorsichtig tief hineingreifen, ganz durch ! ! ! Deine Finger müssen unten wieder zum Vorschein kommen. Dann zusammen mit den Daumen richtig anpacken. Du hast jetzt den gesamten unteren Bereich vom Kinn bis zur Kehle (einschließlich Gesichtsmanschette) in den Fäusten.

Jetzt kannst Du die geliebte Kuschelmütze langsam ausziehen.


Handschuhe niemals mit Daumen und Zeigefinger am Bündchen anpacken und ziehen. Immer erst das Bündchen ringsherum ganz umschlagen.
Die beste Methode beim
Ausziehen ist:
Auf dem Oberschenkel auflegen und dann mit dem Handballen abrollen, bzw. gemeinsam mit Oberschenkel und Handballen abrollen. Nur der Anfang ist ein bisschen schwierig.

Beachte Auch die Anleitung mit Helfer.